21 April 2018 10:00 - 22 April 2018 18:00 Im Kloster 2
31749
Auetal Hattendorf (Umgebung Hannover), Deutschland

Interaktive Selbst-Resonanz-Prozesse (Aufstellungen) aufgrund einer mehrgenerationalen Psychotraumatologie • 21 und 22-4 • eigenen Anliegen

 160,00 Inklusive Mehrwertsteuer

Frühbucherrabatt bis 01. März 2018:
€ 140,00 pro Seminar (zwei Tage), inklusive Mehrwertsteuer

nach der Methode (IoPT) von Prof. Dr. Franz Ruppert und mit Erkenntnissen anderen weltweit anerkannten Trauma-Experten

Mit einem eigenen Anliegen

Programm und Zeit

Samstag den 21. und Sonntag den 22. April
10.00 – 18.00 Uhr

Ort

Im Kloster 2
31749 Auetal Hattendorf
(Umgebung Hannover)
Deutschland

Teilnehmergebühr

€ 160,00 pro Seminar (zwei Tage), inklusive Mehrwertsteuer

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Plätze für eigene Selbst-Resonanzprozesse (Aufstellungen) werden der Reihenfolge nach reserviert.
Kaffee, Tee, Wasser und kleine Snacks sind inklusiv. Brotmahlzeit bitte selbst mitbringen.

Organisation und Information

Mehr Information über das Seminar bei unserem Büro: secretariaat@interaktiel.nl
Und Rückfragen über praktische Sachen vor Ort bei:
Manfred Struckmeier: Telefonisch unter: 0049 (0)172 318 08 11
Oder an Email-Adresse: manfred.struckmeier@gmx.de

Anmeldung und Zahlung: nur über diese Website bitte! Falls Sie dabei Hilfe brauchen, bitten wir Ihnen kontakt auf zu nehmen mit unserem Büro.

Seminarleiter

Margriet Wentink und Wim Wassink

>> weitere Informationen >>

weitere Informationen

8 Dezember 2019 09:38

 

Interaktive Selbst-Resonanz-Prozesse (Aufstellungen) aufgrund einer mehrgenerationalen Psychotraumatologie • 21 und 22-4 • eigenen Anliegen

Interaktive Selbst-Resonanz-Prozesse (Aufstellungen) aufgrund einer mehrgenerationalen Psychotraumatologie • 21 und 22-4 • ohne eigene Arbeit

 60,00 Inklusive Mehrwertsteuer

nach der Methode (IoPT) von Prof. Dr. Franz Ruppert und mit Erkenntnissen anderen weltweit anerkannten Trauma-Experten

Ohne eigene Arbeit

Programm und Zeit

Samstag den 21. und Sonntag den 22. April
10.00 – 18.00 Uhr

Ort

Im Kloster 2
31749 Auetal Hattendorf
(Umgebung Hannover)
Deutschland

Teilnehmergebühr

€ 60,00 (für 1 sowohl als für beide Tage) inklusive Mehrwertsteuer
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Kaffee, Tee, Wasser und kleine Snacks sind inklusiv. Brotmahlzeit bitte selbst mitbringen.

Organisation und Information

Mehr Information über das Seminar bei unserem Büro: secretariaat@interaktiel.nl
Und Rückfragen über praktische Sachen vor Ort bei Manfred Struckmeier: Telefonisch unter: 0049 (0)172 318 08 11
Oder an Email-Adresse: manfred.struckmeier@gmx.de

Anmeldung und Zahlung: nur über diese Website bitte! Falls Sie dabei Hilfe brauchen, bitten wir Ihnen kontakt auf zu nehmen mit unserem Büro.

Seminarleiter

Margriet Wentink und Wim Wassink

>> weitere Informationen >>

weitere Informationen

8 Dezember 2019 09:38
8 Dezember 2019 09:38

Wie innere seelische Spaltung einem erfüllten Leben im Wege steht.
Warum wir unsere Wünsche nicht realisieren und unsere Ziele nicht erreichen. Und wie wir das ändern können?

Interaktive Selbst-Resonanzprozesse (Aufstellungen)
helfen uns, uns selbst zu verstehen.
Sie funktionieren wie ein Spiegel.
Jeder Selbst-Resonanzprozess fängt damit an,
dass der Klient einen Anliegensatz formuliert.
Für jedes Wort aus diesem Satz werden dann aus der Gruppe nacheinander
sogenannte „Resonanzpersonen“ eingeladen. Diese Personen gehen in Resonanz mit dem jeweiligen Wort und mit demjenigen, der aufstellt.
Damit beginnt der Resonanzprozess, aus dem heraus der Klient, gemeinsam mit dem Aufstellungsleiter verstehen kann, wie es in ihm, in Bezug auf sein Anliegen aussieht.

Seit der Arbeit mit den Wörtern des Anliegensatzes passt dazu der Begriff „Selbst Resonanzprozess“ entschieden besser als den Wort ‚Aufstellung’. Dass dieser Prozess in Interaktion mit anderen Menschen stattfindet, macht die Methode umso effektiver.

Eine Person bekommt in Bezug auf ihr Anliegen ihre eigene Struktur widerspiegelt, d.h. ihr Selbst, so wie es im Moment des Anliegens innerlich „sortiert“ ist. Welche inneren Anteile wollen dieses „Anliegen“ wirklich? Und welche haben noch zu viel Angst, weil sie früher schon schlimme Erfahrungen gemacht haben? Welche Anteile sind eher noch in einer kindlichen Entwicklungsphase, sind dazu noch nicht in der Lage, obwohl sie es vielleicht schon wollen? Welches sind die nächsten Schritte und welche gesunde Bewegung kann dabei unterstützen? Hat sich schon ein ICH entwickelt, das einen eigenen Willen hat, Initiative ergreifen kann,
frei handeln kann, die eigenen Bedürfnisse wichtig nimmt, Verantwortung übernimmt und Mitgefühl mit anderen Anteilen hat?

Interaktive Selbst-Resonanzprozesse machen durch Trauma entstandene Spaltungen und ihre Folgen bewusst, helfen beim Integrieren von abgespaltenen psychischen Anteilen und unterstützen die Lösung aus symbiotischen Verstrickungen.
Deswegen helfen sie bei Lebensfragen, Verhaltensschwierigkeiten, körperlichen Symptomen und beim Erreichen eines erfüllten Lebens.

Literaturempfelung

Franz Ruppert: Symbiose und Autonomie (2010)
Franz Ruppert: Trauma, Angst und Liebe (2012)
Franz Ruppert (Hrsg): Frühes Trauma (2014)
Franz Ruppert/ Harald Bahnhaf: Mein Körper, mein Trauma, mein Ich.

Interaktive Selbst-Resonanz-Prozesse (Aufstellungen) aufgrund einer mehrgenerationalen Psychotraumatologie • 21 und 22-4 • ohne eigene Arbeit
Interaktive Selbst-Resonanz-Prozesse (Aufstellungen) aufgrund einer mehrgenerationalen Psychotraumatologie • 21 und 22-4 • ohne eigene Arbeit

Alle derzeit geplanten Daten Interaktive Selbst-Resonanz-Prozesse

Im Moment sind keine Aktivitäten eingeplant worden.
Interaktive Selbst-Resonanz-Prozesse (Aufstellungen) aufgrund einer mehrgenerationalen Psychotraumatologie • 21 und 22-4